Dies ist Gulie:

Ganz offiziell heiß sie Xoe Gulie vom Bläsereck.

 

Gulie ist für uns einfach Perfekt.

Egal ob sie Socken, Spielzeug oder etwas anderes aportieren darf, sie ist froh darüber.  Genau so gerne hütet sie aber auch anderer Hunde Welpen oder vergnügt sich mit Artgenossen.

Auch aus Flaschen, Papiertüten oder Seidenpapierknubbeln sucht sie gerne Futter oder Spielzeug.

Im Restaurant wartet sie geduldig unter meinem Stuhl oder auf einem ihr zugewiesen Platz darauf, das etwas passiert.

In den Tiroler Bergen fühlt sie sich genau so wohl wie am Nordseestrand.

Auch die Temperatur hat wenig Bedrohliches für sie, Schnee ist genauso schön wie Wärme.
Wenn es mal zu warm wird, dann geht man eben in´s Wasser. - Solange es nicht zu tief ist!

 

Sie gehört eigentlich zu der Sorte Hund, die man weitläufig als "Will-to-please" bezeichnen würde. So hat sie z.B. auf ihrer persönlichen "Das habe ich zerstört Liste" lediglich ein Paar Schnürsenkel sowie ein Stoffspielzeug stehen.

Aber trotz aller Gelehrigkeit, Gulie ist und bleibt ein Hund.

Deshalb wird auch bei schnüffeln am Baum, Bellen (Gott sei Dank macht sie das nicht so häufig), schmutzig machen, Dreck suhlen usw. nicht geschimpft.

Vielmehr geht sie freiwillig mit in die Duschkabine, denn da gibt es immer aufmunternde Worte, Streicheleinheiten und natürlich auch hervorragende Leckerchen.
Denn genau so halten meine Familie und ich es mit der Hundeerziehung: Viiiiiiiiiiele Lecker, noch mehr Lob und super viele Streicheleinheiten.

Denn eines ist Klar: unsere Hunde sind positiv konditioniert und werden weder geschlagen, angebrüllt oder in einer anderen für Hunde untypischen Art und Weise getadelt. - Von Niemandem.