04. Dezember 2018

Heute habe ich Nachtschicht gemacht.
Mein Körper hat sich auf die Geburt der Welpen vorbereitet.
Eigentlich fing das gestern schon abends an, da habe ich kein Futter mehr gefressen. Und dann waren da so ein ziehen und irgendwie wurden die Abstände zwischen dem Bauchziehen immer kürzer. - Und ja, das tat auch weh.
Aber ich wüßte ja warum das so ist und als dann um 05.15 Uhr mein erster Sohn zur Welt kam war die schlaflose Nacht bereits vergessen.
Nun habe ich in Zukunft nicht mehr so viel Zeit hier etwas zu erzählen.
Regina übernimmt die Einträge für die nächsten Wochen und finden könnt Ihr Texte, Bilder und andere Infos unter Welpen - Bohemes, da braucht Ihr nur noch die gewünschte Woche aussuchen.

Tschüüs

Eure Aivi

 

29. November 2018
Hallo liebe Leser,

heute gibt es nur mal so, ohne weiteren Grund eine Kurzmitteilung bezüglich meines "Zustandes".

Ich habe nämlich Gulie überholt.
Sie ist immer noch ca 1 cm höher als ich, immer noch dunkler und hat immer noch die 3cm längere Leine,
aber auf die Waage bringe ich jetzt mehr!
Ganze 200 Gramm bin ich schwerer als Gulie und wiege jetzt genau 10 kg.

In meinem Bauch rumpelt und pumpelt es, mein Innenleben hat ein Eigenleben und so langsam wird das Laufen zur Qual.
Aber bald, ja bald ist es so weit und mein Chef und meine Chefin sind schon ganz Neugierig, was ich in welcher Anzahl denn da so ausbrüte.
Aber noch ist alles so wie immer und das Mietverhältnis meiner Untermieter ist noch nicht gekündigt.

Beim Futter bin ich derzeit sehr wählerisch.
Mal schmeckt mir Rindfleisch nicht mehr, dann bekomme ich Trockenfisch.
Mal mag ich kein Hühnchen sondern lieber Hering.
Was mir momentan immer schmeckt ist das Gemüse, egal ob roh oder gekocht. Hauptsache mit Bütterchen und Kerbel verfeinert.  MMMMMMH!
Da kann ich augenblicklich wirklich nicht nein sagen.
Auch Trockenfutter gibts für mich, damit die Püppies dazu später nicht nein sagen. - Das sagt jedenfalls Chefin.
HÄ? Wie bitte?
Die fressen das doch gar nicht!
Aber Chefin sagt, wegen der Epigenetik bekommen meine Zwerge doch mit, was ich so futter.
OK, dann gibts halt Trockenfutter.
So, nun brauche ich meinen Schönheitsschlaf.

Eine schöne Restwoche wünscht Euch

Eure Aivi

24. November 2018

Schon wieder ist eine Woche vorbei.
Inzwischen ist die Wurfkiste für mich aufgebaut und Chef hat Möbel gerückt, damit die ins Eßzimmer paßt.
Tagsüber Probe liegen und nachts darin schlafen klappt schon wunderbar.

Chefin hat mal 2 Bilder unter Bilder - 2018 - 4. Quartal eingestellt.

Dem Nachwuchs und mir geht es gut, das Futter schmeckt ausgezeichnet, meine täglichen Kontrollgänge durch den Garten erledige ich pflichtbewußt und auch während der täglichen Spaziergänge zum Park, in die Stadt, in den Baumarkt oder sonst wohin genieße ich immer noch.
Ich bin halt nur nicht mehr so schnell und ausdauernd wie vor meiner Trächtigkeit.
Kein Wunder, denn die Waage zeigt 9,5 Kilo, obwohl Chefin extra die losen Haare ausgekämmt hat. - Das alleine war schon eine Menge.
Alptraummaße gibt es für Neugierige auch noch: 55 - 53 - 48.

Aber da kommt gerade die kleine Chefin und geht zum Kühlschrank.
Also muß ich hier Schluß machen, denn es könnte ja was rausfallen. Dann muß ich doch der kleinen Chefin helfen..... . Tschüüüß

16. November 2018

Einen kurzen Bericht vor dem Wochenende.

Mein Nchwuchs beschäftigt mich ganz schön, auch wenn er noch nicht für jedermann/-frau greifbar ist.
Es rumpelt teilweise in meinem Bauch, meistens dann wenn ich schlafe.
Meine Menschen sehen noch nichts, doch sind schon neugierig auf leichte "Beulen", die sich durch die Bewegung der Welpen auf meinem Bauch abzeichnen werden. -  Das kann eigentlich gar nicht mehr sooooo lange dauern, meint meine Chefin.
Schließlich seien die Kleinen ja schon ca 7-10 cm groß, meint Chefin.
Kein Wunder also, daß ich aussehe wie Tönnchen auf Beinen!
Und Chefin meint, die Tönnchenform würde sich zur Tonnenform verändern.
Danke Chefin, sehr charmant!

Futter schmeckt nach wie vor, meine Alptraummaße sind derzeit 55 - 51 - 47.
Irgendwie seltsam, am Montag waren sie bedeutend weniger.

Was man so an Gewicht hat, darüber reden wir Ladies ja eigentlich nicht.
Aber...... indiskrete Fragen werden direkt beantwortet.
9,2 kg bringe ich jetzt auf die Waage, insgesamt habe ich schon 1,2 kg zugenommen.

Ein schönes Wochenende allen Leserinnen und Lesern wünscht Euch Eure Aivi.

12. November 2018

So langsam habe ich Angst.

Ne, nicht vor der Geburt meiner Welpen. - Das schaffe ich schon. Regina hat um den Geburtstermin herum alle Termine gecancelt.
Und wenn´s wirklich sein müßte, dann hat mein Tierarzt schon seine Freizeit so geplant dass er Notdienst hat. Toller Tierarzt oder?
Ich meine die Angst um meine gute Figur.
51 - 48 - 43 Boahhhh! Das sind keine Traummaße!

51 cm: direkt hinter den Vorderläufen, also Brustkorb. Der ist schon 3 cm breiter geworden, um den Welpen platz zu machen indem der Bauchrauminhalt dorthin gedrückt werden kann.

48 cm: die Stelle, an der der Rippenbogen liegt. Hier ist ein Zuwachs von 3 cm zu vermelden.

43 cm: direkt vor den Hinterläufen. Da sind´s 4 cm mehr.

Aber es schmeckt sooo gut. Egal was.
Und wenn der Kühlschrank geöffnet wird, bin ich nicht mehr weit.
Notfalls komme ich angeflitzt wie der Wind.
Könnte ja was für mich geben.
Leider haben wir noch nicht die Interessenten gefunden, die meine Tochter (wenn denn das Mädel dabei ist)
zu adoptieren bereit wären. (Seht auf der Home-Seite, Eintrag vom 31.10.)

06. November 2018

Hallo Ihr Lieben,

bei mir hat sich nicht viel getan.
Die Woche ist ohne Besonderheiten verflogen.
Regina hat einige Anzeigen zur Wurfankündigung geschrieben und
seltsamer Weise auffallend häufig telefoniert.
Dabei fiel öfter mal mein Name, ich vermute mal die Menschen unserer mitlerweile erwachsenen Welpen haben sich gemeldet.
Gewicht und Bauchumfang sind noch nicht mehr geworden, Appetit ist gut und schlafen kann ich hervorragend.
Die Zitzen sind schon etwas verändert und auch die Milchleiste ist etwas größer geworden.
Nur das mit dem Laufen. Ich liege viel lieber auf der faulen Haut.
Mein kleines Lieblingskissen (Bild 1) hat Regina jetzt höher gelegt. Wie bei der Prinzessin auf der Erbse.
Aber so zusammengerollt kann ich nicht mehr lange liegen, deshalb ..... :

Bild1
Bild2
Bild3
1/3 
start stop bwd fwd

 

01. November 2018

Hallo meine liebe Fangemeinde.
Wir haben Neuigkeiten zu verkünden die mich betreffen.
Während einem Ausflug zu meinem "Gutsten", dem Pies, hab ich mich doch glatt zu einem Schäferstündchen hinreißen lassen und jetzt wissen wir das Anfang Dezember die Wurfkiste gefüllt wird.

Regina hatte übrigens schon so eine Vermutung.
Mir war es einige Tage lang so richtig schlecht. Aber nur morgens.
Ich habe dann etwas Hühnerfleisch bekommen, weil das am geruchsneutralsten ist.
Mittags gab es dann mein Frühstück, abends mein normales Futter und
nachts noch einen Mitternachtssnack damit der Magen nicht leer wird.
Ihr meint das wäre zu viel?
Nene, mein Gewicht habe ich gehalten und der Bauchumfang ist nicht mehr geworden..

Jetzt geht es mir aber wieder gut und der Appetit ist da.
Nur lange Strecken mag ich derzeit nicht laufen.
Und schlafen kann ich momentan wie ein Murmeltier.

 

12.02.2017
Heute ist unser letzter Amazing-Welpe ausgezogen.
Mann-Oh-Mann, das wird jetzt richtig hart.
Wir sind, weil Cara so lange alleine bei uns war, davon ausgegangen dass sie hierbleiben wird.
Und jetzt zog sie doch aus!
Meine liebe Cara, was hast Du nur unter uns gelitten.
Denn wenn du bei uns geblieben wärst, dann wärest du ja schließlich ein Rudelmitglied geworden.
Nun war die ganze Erziehungsarbeit umsonst und ich bin mit Gulie wieder alleine.
Wie ich meine Menschen kenne, werden wir nun viele interessante Ausflüge machen.
Darauf freue ich mich, auch wenn ich augenblicklich etwas traurig bin.

28.11.2017

Hallo liebe Leute,

heute muß ich mir einfach mal was von der Seele quatschen.
Vorgestern hat Gulie ihren Nachwuchs zur Welt gebracht, seitdem geht hier alles anders als sonst.
Meine Spaziergänge laufen nicht wie gewöhnlich ab und dann auch noch zu einer anderen Zeit!
Wir sind ja alles mögliche gewohnt von unseren Leuten. Doch nun ist es wirklich seltsam.
Sie haben das Eßzimmer umgeräumt, im Wintergarten steht nun ein Schrank und sie haben mir mein Futter rationiert.
Ich hätte ein paar Gramm zu viel auf den Ripen, Die müßten weg, sagen die Menschen.

Gulie hat mich heute übrigens an den Welpen schnuppern lassen.
Die riechen soooooo toll!
Auch die Bäuchlein durfte ich belecken und  die Gulie hat nur zugeguckt. Prima.

So, nun muß ich aber mal für kleine Mädels und das muß ich erst einmal meinen Menschen klar machen.

Ich wünsche Euch eine schöne vorweihnachtliche Zeit.

Eure Aivi

07.04.2017

Guckguck, es gibt Neuigkeiten!

Hier wird so schnell nix mehr von mir zu lesen sein.
Die nächsten Wochen habe ich alle Pfoten voll zu tun, denn heute Nacht habe ich mit Schwerstarbeit meine Welpen zur Welt gebracht.
Die Neuigkeiten könnt ihr jetzt unter Welpen finden.
Aber ich hab Frauchen zu verstehen gegeben, daß ich für die Einträge nicht auch noch Zeit habe.
Das muß sie selber machen. Ich habe doch jetzt wirklich wichtigeres zu tun. - Macht sie aber auch, hat sie mir versprochen.

06.04.2017

Hallo,

ja ich bins noch mal.
Frauchen hat´s mir versprochen und hier kommt  das Bild meiner kleinen Plautze:

Aivi-am-06.04.2017
1/1 
start stop bwd fwd

 

05.04.2017

Hi, ich bin´s wieder.
Wollte nur Bescheid geben, alles im grünen Bereich.
Gulie hat mir ihr Schlafkörbchen zur Verfügung gestellt.
Da liegt ein großes Kissen drin, das kann ich mir richtig zurecht ruckeln. Denn mein Bauch stört in jeder Lage.
Frauchen hat mit großem chef die Wurfbox aufgestellt.
Probegelegen hab ich auch schon, Gulie hat die Box auch kontolliert und für gut befunden.
Auch eine Tochter von Gulie war mit ihren Menschen hier und hat da mal reingeschaut.
Heute haben wir eingekauft: Pansen, Blättermagen, Rindermuskelfleisch, Hühnermuskelfleisch, Rinderlefze, Blut und Innereien...MMM!
Da läuft einem ja das Wasser im Maul zusammen!
Da waren einige Leckereien dabei.

Übrigens Futter: Das schmeckt mir immer noch super gut, ich bekomme jetzt 4 (!) Mahlzeiten und 
zusätzlich Leckerchen und was zum knabbern.
Wer so viel futtert hat natürlich keine große Lust auf lange Spaziergänge, aber dafür muß ich häufig mal raus für die kleinen Geschäfte,  auch gehe ich gerne in den Garten und strecke der Sonne meinen Bauch entgegen.
So, das wars für heute, vielleicht lasse ich Regina morgen mal auf meine Seiten.
Dann kann sie mal ein Bild meiner kleinen großen Plautze hier einbinden.
Tschüüüüs

Eure Aivi

 

03.04.2017

Wir waren heute auf der Hundewiese, da trifft man eigentlich immer nette Hunde.
Auch mit so einer Fre... keine Ahnung wie das Ding heißt! Aber mit der kann ich immer noch toll nachlaufen spielen:

P4030033
P4030063
P4030065
1/3 
start stop bwd fwd

31.03.2017

Hallo Ihr Lieben,

heute muß ich mich noch mal bei Euch ausbellen.
Mein Frauchen und Chef sind doch glatt der Meinung ich sei langsam, faul und kugelig geworden.
Kleine Chefin und kleiner Chef meinen das auch.
Und das Schlimme ist, sie denken das nicht nur, nein. Sie sagen das auch!

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie kränkend das ist.
Ich versuche ja schon, bei den seltsamer Weise kürzer gewordenen Spaziergehrunden vorne mitzulaufen, doch irgendwie bin ich dann doch wieder ganz am Schluß und alle müssen auf mich warten.
Oder wenn es heißt aufstehen. - Da stemmt man sich im Schweiße seines Angesichtes in die senkrechte und
soll dann auch noch schnell zur Türe kommen!
Oder wenn Gulie meint, mich zum spielen auffordern zu wollen: nach kurzer Zeit muß ich aufhören und
erst einmal wieder zu Puste kommen.
Oder wenn der dicke gelbe Kater wieder mal durch den Garten schlendert: der schreit ja regelrecht danach,
dass ich ihm bellend Hallo sage.
Oder das Eichhörnchen, das vor zwei Jahren im großen Birnbaum seinen Kobel gebaut hat: das hält sich auf dem untersten Ast auf und steppt darauf herum als wenn es zu irischen Stepptanzgruppe gehören würde.

Und ich? Mensch, ich geb mir ja Mühe, aber was zu viel ist ist zu viel.
Mein Bauch drückt im stehen und im liegen.
Manchmal drücken die Charmings gewaltig, wenn sie wieder ihre Purzelbaumwettbewerbe abhalten und
zwischendurch wecken sie mich sogar auf.

Ach, das tat gut, das ausweinen.
Jetzt geht es mir wieder besser.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende

Eure Aivi

 

10.03.2017

Nun pfeiffen es ja bereits die Spatzen von den Dächern und mein Frauchen kann sich jetzt auch erklären,
warum ich im Wohnwagen und zu Hause ständig den Kühlschrank im Blick hatte und zeitweise ziemlich mäkelig mit meinem Futter bin.

Aber fangen wir von vorne an.
Es gab ja dieses Date mit dem netten Burschen Anfang Februar. Ihr erinnert Euch?
Dann, nach so etwa einer Woche hatte ich das Gefühl, ich bräuchte ständig Menschen um mich herum die mich streicheln sollten.
Frauchen  meinte auch schon, ich wäre ein Schattenhund.

Dann, nach etwa zwei Wochen war mir morgens so als ob ich monatelang nix vernünftiges zu fressen bekommen hätte und
mußte aufpassen, dass ich nicht zu kurz kam.
Frauchen meinte, 1,5 Portionen pro Tag seien endgültig genug. - Schade!

Nun, nach 4 Wochen, ist mir morgens schlecht.
Wenn ich an meinem Fleisch mit Gemüse, Pansen oder Blättermagen auch nur schnupper,
dann könnte ich so in meinen Napf hineinko...... . Nein ich sage das Wort nicht!
Aber selbst der Ochsenschwanz, den ich heute bekam, will mir nicht so recht schmecken.
Frauchen meinte, ich sei eine richtige Pappnase geworden. - Hey, Karneval ist doch schon längst vorbei!

Zwischendurch waren wir ja noch einmal an der Küste.
Das war toll, wir konnten rennen und spielen, Frauchen warf uns Bälle oder versteckte sie in Sankdhaufen, Herrchen ging mit uns lange Spaziergänge am Strand und im Wohnwagen konnten wir so richtig schön eng an unsere Menschen gekuschelt ausruhen und
die Ruhe geniessen.

Zur Zeit liege ich gerne auf dem Rücken, das wegen dem Ultraschall kahl rasierte Bäuchlein gen Himmel gestreckt und
überlege mir schon einmal wie meine Püppis aussehen könnten. - Die sollten zum Ultraschall schon 2,5cm groß gewesen sein,
hat der Tierarzt gesagt.
Ich weiß nicht wie groß sie jetzt sind, aber es zwickt und rumort im Bauch und ich merke die Bewegungen schon, doch Frauchen und Herrchen haben noch nix gespürt.

Jetzt ist aber Schluß, ich brauche meinen Schönheitsschlaf.
Ab und an werde ich Euch hier berichten, wie es mir so geht.

Tschüüüüüühüs

Eure Aivi

 

20.02.2017

Soll ich Euch mal was erzählen?

Meine Chefin meint ich hätte die Schlafkrankheit, mein Chef meint ich wäre ein Vielfraß und Gulie meint, ich wäre furchterregend.

Ein neues Bild findet ihr unter Aivi - Bilder.

Doch an der Küste war ich viel unterwegs und hatte einen gesteigerten Energieverbrauch.

Da habe ich natürlich mehr zu futtern gekriegt. - Logisch!

Durch die ganze Rennerei und Futterei war ich natürlich müder als sonst! - Was glaubt ihr denn was daran Schuld sein sollte.

Ist doch eine ganz logische Erklärung, oder?

Es sei ein Schelm, der meint meine Müdigkeit hätte was mit meinem stattgefundenen Date zu tun!

30.11.2014

Heute stand wieder eine Ausstellung auf dem Terminplan.

Zu schönen V1-Bewertungen bestand Aivi die Zuchttauglichkeitsprüfung!

 

22.11.2014

Heute hat Aivi alles gegeben und alles bekommen:


Bundes - Sieger 2014 V1

 
Nikolaus - Sieger 2014 V1

         

Durch die hervorragenden Bewertungen hatte Aivi die Berechtigung, in der Ehrenrunde erneut zu glänzen.

Sie nutzte die neuerliche Chance und das kam dabei heraus:

 

2. Platz der Kleinrassen unter 45 cm

 

Zu den beiden V1-Bewertungen errang Aivi noch 2 Anwartschaften auf das Championat.

 

08.04.2014

Die Frühjahrsmüdigkeit hat zugeschlagen!

Hier beschlagnahmte sie mal eben kurzerhand Decken und Bett und findet das einfach nur hervorragend.